Berit Müller bei Modellierungs-Konferenz in Prag
22. September 2016
Fachgespräch zur EEG-Novelle 2017
23. September 2016

Berit Müller bei Modellierungskonferenz in Prag

23. September 2016 | Berit Müller, Forschungsfeldleiterin „Transformation von Energiesystemen“ am RLI, hat an der Konferenz „Modelling Smart Grids – A Challenge for Stochastics and Optimization“ in Prag teilgenommen. Sie hielt eine Keynote mit dem Thema „Outreach of energy system simulations – from models to reality“, darin ging es um die Herausforderungen und Chancen bei der Arbeit mit Energiesystemmodellen. Berit ging dabei auch auf die Möglichkeiten, Tools und Erfahrungen der „Open Energy Modelling Initiative“ (openmod) ein. Zur Diskussion stellte sie schließlich die Frage, ob der große Erfolg Erneuerbarer Energien und der damit verbundene Umbruch der Energiesysteme hauptsächlich durch den technischen Fortschritt vorangetrieben wird, oder ob es sich hauptsächlich um eine politische Entscheidung handelt. Bei der Konferenz leitete Berit außerdem den Workshop „Impact of research activities to real energy systems“. Hier ging es vor allem um die Herausforderungen transdisziplinärer Forschung.

Die Konferenz wurde von der Karls-Universität Prag und der Tschechischen Technischen Universität vom 21. bis 23. September 2016 in Prag ausgerichtet. Ziel war es, Forschung und Praxis gemeinsam an einen Tisch zu bringen, um über moderne Methoden der Optimierung, die auch für die Analyse mit Big Data geeignet sind zu sprechen.

Weitere Informationen zur Konferenz finden Sie hier.

© Header-Foto: Public Domain | © Konferenzfotos: Mit freundlicher Genehmigung der Tschechischen Technischen Universität Prag (ČVUT)