2014_10_01_Screenshot_07 Kopie
B2 – Intelligente Mobilitätsstation Bahnhof Südkreuz
1. September 2015
TS_Gesamt_03-Kopie_online
H2BER2 – Entwicklung und Erprobung von Betriebsstrategien für die H2-Tankstelle am Flughafen BER
1. September 2015

D3 – Micro Smart Grid EUREF (Twinlab)

IMG_2759
Projektzeitraum 01.03.2013 -30.06.2016

Ziel des Projektes ist es, auf dem EUREF-Campus in Berlin Schöneberg ein Micro Smart Grid (MSG) zu einem Forschungs- und Erprobungsnetz auszubauen. Dabei sollen unterschiedliche Energiequellen, Verbraucher, sowie Speicher intelligent miteinander verknüpft werden. Da es sich hier um ein räumlich begrenztes Netz auf dem EUREF-Campus handelt wird von einem „Micro“ Smart Grid gesprochen welches weiterhin über einen Transformator an dem öffentlichen Stromnetz angeschlossen ist. Neben der Integration verschiedener erneuerbarer Energiequellen soll vor allem auch die Einbeziehung der Elektromobilität in das Netz erforscht werden. Das Netzmanagement soll einen ökonomischen und ökologischen Betrieb des MSG gewährleisten und im Einklang mit den regenerativen Erzeugern einen Netzbezug aus dem öffentlichen Netz Schritt für Schritt reduzieren. Der Einsatz von Speichertechnologien, auch durch Einbeziehung der Speicher aus den Elektrofahrzeugen via gesteuertem, bidirektionalem Laden gewinnt in diesem Zusammenhang zunehmend an Bedeutung.
Neben der Leitung des Arbeitspaketes der "Wissenschaftlichen Begleitforschung" besteht für das RLI das Projektziel in der Entwicklung und dem Aufbau eines Simulationsmodells des gesamten Micro Smart Grids. Dieses soll mit Messdaten der einzelnen Komponenen validiert werden. Die Simulation dient dazu die Auslegung und den Betrieb hinsichtlich technischer, ökonomischer und ökologischer Kriterien zu bewerten. Zudem entwickelt das RLI ein Tool zur multikriteriellen Mehrzieloptimierung von Topologie und Betrieb des Micro Smart Grids. Parallel zur Simulation plant und errichtet das RLI diverse Kleinwindenergieanlagen am Standort.
Projektpartner:
NBB Netzgesellschaft Berlin-Brandenburg mbH & Co. KG
Schneider Electric Deutschland GmbH
Technische Universität Berlin - Energieversorgungsnetze und Integration Erneuerbarer Energien (SENSE) / DAI-Labor
TU-Campus EUREF gGmbH
Vattenfall Europe Innovation GmbH

Assoziierte Partner:
BLS Energieplan GmbH
DB Fuhrparkservice GmbH
Bundesregierung zur Förderung von Forschung und Entwicklung "Schaufenster Elektromobilität", Förderkennzeichen 16SBB016D
Wanitschke A.(2015): Evolutionary Multi-Objective Optimization of Micro Grids, ENERGY, SCIENCE & TECHNOLOGY – International Conference and Exhibition (EST 2015), Book of Abstracts, 2015, Karlsruhe, Germany

Model-based Quantification of a Microgrid using Key Performance Indicators

Grüger F., Möhrke F., Hartmann J., Schaller F. (2015): An approach for the simulation and control of microgrids under consideration of various energy forms and mass flows, 9th International Renewable Storage Conference (IRES), 9th to 11th of March 2015, Düsseldorf, Germany








Ansprechpartner & Mitarbeiter



Fabian Möhrke

+49 (0)30 5304 2018


Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Alexander Wanitschke

+49 (0)30 5304 2018


Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Norman Pieniak

+49 (0)30 5304 2018


Wissenschaftlicher Mitarbeiter