Analyse von Forschungsdefiziten im Bereich nachhaltiger Mobilitätskonzepte
1. Juli 2015
Weiterführende Simulation der Konzeptvarianten Elektromobilität und Plug-In-Hybrid zur Nutzung von Energieüberschüssen im Graciosa-Projekt der YOUNICOS AG
1. Juli 2015

Entwicklung von Mobilitätsszenarien zur Nutzung von Energieüberschüssen im Graciosa-Projekt der YOUNICOS AG

Projektzeitraum 01.10.2010 - 1.2.2011

Um die Energieversorgung von Graciosa mit erneuerbaren Energien zu ermöglichen, erstellt die Berliner Firma Younicos ein Energiekonzept und entwickelt die technischen Lösungen. Im hauseigenen Inselteststand, der das Energienetz Graciosas im Maßstab 1:3 nachbildet, werden Erzeugung und Verbrauch in Echtzeit simuliert.

Im Rahmen dieses Projektes untersucht das RLI verschiedene Mobilitätskonzepte. Basis hierfür sind die erzeugten Leistungsüberschüsse aus dem Energiekonzept der Younicos AG. Elektro-, Wasserstoff und Erdgasfahrzeuge (auf Basis erneuerbar erzeugtem Methan) werden hinsichtlich CO2-Emissionen, Primärenergieverbrauch und deren Mobilitätskosten bewertet.
Younicos AG
Mobility Concepts Using Excess Power from Proposed Renewable Energy Supply System on Graciosa Island, Azores Archipelago

Überschüsse aus Erneuerbaren Energien zur Basis für nachhaltige Mobilitätskonzepte?


Kontakt



Oliver Arnhold


Teamleiter

Fabian Möhrke


Wissenschaftlicher Mitarbeiter