ATALOG – Autarkes vollautomatisiertes Flugdrachenwindenergiesystem
1. Juli 2015
Analyse von Forschungsdefiziten im Bereich nachhaltiger Mobilitätskonzepte
1. Juli 2015

FastGens – Entwurf von Regelungskonzepten für WEA mit Leistungsverzweigung und schnelllaufenden Generatoren (HBW)

Projektzeitraum 20.06.2013 - 30.06.2015

Das Reiner Lemoine Institut nimmt mit HBW-FastGens am Qualifizierungsprojekt „Hochschulbasierte Weiterbildung für Betriebe (HBW) an der HTW Berlin“ teil. Im Rahmen des Projektes wird das RLI methodisch befähigt, einen am Institut bestehenden Hardware-In-the-Loop-Prüfstand für einen leistungsverzweigten Treibstrang zu erweitern.
Das FastGens System stellt ein innovatives und richtungsweisendes modulares Triebstrangsystem für Windenergieanlagen (WEA) dar. Durch erhöhte Verfügbarkeit und erheblich geringeren Wartungs- und Instandsetzungsaufwand wird ein größerer Ertrag erwartet. Die Innovation des Systems liegt in der Aufteilung des Leistungsflusses im Getriebe auf mehrere Generatoren, die im sogenannten SuperHighSpeed (SHS)–Bereich, d.h. bei Nenndrehzahlen von ca. 10.000 U/min betrieben werden. Dies führt zum Einen zu einer deutlich geringeren Baugröße der einzelnen Generatoren und zum Anderen wird der WEA Stillstand durch einen Generatorschaden vermieden.
HTW Berlin

8.2 Ingenieurbüro Schwarz

Ansprechpartner & Mitarbeiter



Olaf Bernicke

+49 (0)30 5304 2006


Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Laborleiter

Norman Pieniak

+49 (0)30 5304 2018


Wissenschaftlicher Mitarbeiter