WindNODE – Schaufenster für Intelligente Energie in Nordostdeutschland
12. Januar 2017
Startschuss für WindNODE und ENavi
17. Januar 2017

Kopernikus-Projekt ENavi

Projektzeitraum 15.10.2016 - 14.10.2019

Im Kopernikus-Projekt ENavi soll ein Navigationsinstrument entwickelt werden, mit dessen Hilfe das Energiesystem mit seinen einzelnen Sektoren Strom, Wärme und Mobilität intelligent gesteuert werden kann. Es soll helfen, die Wirkungen und Nebenwirkungen von wirtschaftlichen oder politischen Maßnahmen im Voraus abzuschätzen. Dadurch soll das Energiesystem Versorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit sowie Umwelt- und Klimaverträglichkeit garantieren können. Im Forschungsprojekt werden dafür transdisziplinäre Lösungen erarbeitet und diese dann unter Realbedingungen in Modellregionen überprüft.

ENavi ist eins von vier Projekten der Förderinitiative Kopernikus des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF). In diesen Projekten werden über einen Zeitraum von insgesamt zehn Jahren gemeinsam von Organisationen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft technologische und wirtschaftliche Lösungen für den Umbau des Energiesystems entwickelt.

Weitere Informationen zu ENavi und den einzelnen Partnern.
Weitere Informationen zu den Kopernikus-Projekt des BMBF.


© Foto: TAFE SA TONSLEY, Licence CC BY 2.0 , cropped

Das RLI übernimmt im Forschungsprojekt folgende Aufgaben:


  • Entwicklung von lizenzfreien, öffentlich verfügbaren Simulationswerkzeugen für die Beteiligung von Akteurinnen und Akteuren (Stakeholder-Empowerment-Tools*)
    • Erarbeitung der theoretischen Grundlagen
    • Bedarfsanalyse im Dialog mit den Beteiligten
      • Stärken-/Schwächen-Analyse bereits bestehender Tools aus ähnlichen Anwendungsgebieten
    • Entwicklung von Beispieltools
    • Durchführung und Auswertung von Forschungstestläufen
      • Zusammenarbeit mit Reallaboren

    *Stakeholder-Empowerment (StEmp) -Tools sind fachliche Berechnungsprogramme, die verschiedenen Akteure auf verständlicher Basis unterstützen. Da der transdisziplinäre Diskurs ein großer Bestandteil der Kopernikus-Projekte ist, ermöglichen StEmp-Tools Fragestellungen mit technisch komplexem Hintergrund auf einem fundierten Niveau mit verschiedenen Stakeholdern zu diskutieren.
Im Kopernikus-Projekt ENavi arbeiten 64 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zusammen. Eine umfassende Liste finden Sie auf der offiziellen Projekt-Webseite.
ENavi ist eins von vier Projekten der Förderinitiative Kopernikus des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF).

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Vertreten durch:

Projektträger Jülich

Kontakt



Elisa Gaudchau


Projektleiterin

Berit Müller


Teamleiterin