Kathrin Goldammer moderiert HYPOS Matching Event
13. Juni 2016
Beitrag beim Cluster-Forum „Stationäre Batteriespeicher in der Energieversorgung“
17. Juni 2016

Lange Nacht der Wissenschaften: Kathrin Goldammer moderiert Diskussionsrunde zur Energiewende

14. Juni 2016 – Am 11. Juni fand in Berlin und Potsdam die Lange Nacht der Wissenschaften mit über 70 teilnehmenden wissenschaftlichen Einrichtungen statt. RLI-Geschäftsführerin Kathrin Goldammer nahm als Moderatorin teil und leitete die Diskussionsrunde mit dem Titel „Quo Vadis, Energiewende?“ am Fritz-Haber-Institut (FHI) der Max-Planck-Gesellschaft in Berlin-Dahlem.

Auf Einladung von FHI-Direktor Robert Schlögl, der ebenfalls mit auf dem Podium saß, diskutierten unter Goldammers Leitung Alexander Bradshaw, ehemaliger Direktor des MPI für Plasmaphysik, Thomas Schedel, Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie, Friedrich Seitz, langjähriger Manager bei der BASF AG und Claus Bannick vom Umweltbundesamt vor rund 60 Gästen über die Energiewende. Wichtigste Themen waren dabei der aktuelle Stand und die Zukunft des Energiesystems in Deutschland sowie die globale Frage des Klimaschutzes nach den Klimaverhandlungen der Vereinten Nationen in Paris. Das Video der Veranstaltung ist in Kürze verfügbar.

© Foto: Peter Himsel/Campus Berlin-Buch, mit freundlicher Genehmigung durch Lange Nacht der Wissenschaften e. V.