Berliner Energietage
3. Mai 2017
RLI auf der Hannover Messe
8. Mai 2017

Oliver Arnhold spricht im EU-Parlament über E-Mobilität und Energiesysteme

2. Mai 2017 – Oliver Arnhold, Forschungsfeldleiter Mobilität mit Erneuerbaren Energien am RLI, hat als Experte für E-Mobilität und Energiesysteme an einem Fachgespräch des Europäischen Parlaments in Brüssel teilgenommen.

Das Expertengespräch fand auf Einladung der sozialdemokratischen Europaabgeordneten Karoline Graswander-Hainz statt. Sie ist Schattenberichterstatterin für den Eigeninitiativbericht des EU-Parlaments mit dem Titel „A European Strategy for Low-Emission Mobility“, der aktuell vom Parlament vorbereitet und als Vorlage für spätere Gesetzentwürfe dienen wird. Oliver hielt darum einen Vortrag vor dem Berichtsgremium und brachte Fachwissen über die Auswirkungen einer erhöhten Anzahl von Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeuge auf ein Energiesystem mit Erneuerbaren Energien ein.

„Ich freue mich sehr, dass das Berichtsgremium mich zu dieser speziellen Thematik eingeladen hat. Die Einbindung von Batterie- und Brennstoffzellenfahrzeugen hat aus unserer Sicht große Vorteile für Erneuerbar-Energie-Systeme, denn sie bieten gemeinsam in einem ausgewogenen Mix sowohl Energieeffizienz als auch Flexibilitätsoptionen. Doch um diesen Mix zu erreichen, braucht es Anreize für Nutzerinnen und Nutzer sowie Betreiberfirmen. Ich bin froh, dass das Thema auf EU-Ebene aufgegriffen wird und hatte den Eindruck, dass wir in Brüssel einen nachhaltigen und wertvollen Austausch darüber geführt haben,“, fasst Oliver das Gespräch zusammen.

Neben Oliver nahmen Vertreterinnen und Vertreter der Europäischen Kommission, des österreichischen Ladesäulenbetreibers SMATRICS, der Dachorganisation von nichtstaatlichen europäischen Organisationen aus dem nachhaltigen Verkehrsbereich „Transport & Environment” sowie von BMW teil.


© Fotos: Büro Karoline Graswander-Hainz