UNLEASH Innovation Lab
13. August 2017
Bewerbung PIOnEER2: Förderung im Landeswettbewerb – Ladepunkte
23. August 2017

PIOnEER2

Strategie zum Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur und die gezielte Aktivierung von Akteuren für die Umsetzung von Elektromobilitätsvorhaben in Brandenburg

Projektzeitraum 01.07.2017 – 28.02.2018

Nach erfolgreicher Identifikation der Potenziale von Elektromobilität in Brandenburg im Vorgängerprojekt PIOnEER werden in PIOnEER2 interessierte Akteure dabei unterstützt, ihre konkreten Projekte zu realisieren. Dafür stehen aktuell zahlreiche Förderprogramme sowohl auf Landes- als auch auf Bundesebene zur Verfügung. Insbesondere an den im Vorgängerprojekt identifizierten Standorten soll die Installation von Ladesäulen geprüft werden.

Für erfolgreiche Projektbewerbungen übernimmt das RLI die Auswahl eines geeigneten Förderprogramms und unterstützt die Bewerberinnen und Bewerber bei der Beantragung von Fördermitteln für die anschließende Umsetzung ihrer Projekte.

Weiterhin erstellt das RLI für bis zu sieben Modellstandorte konkrete Machbarkeitsstudien zur Integration von Elektromobilität. Durch die Spezifikation von technischen und organisatorischen Maßnahmen sowie die Identifikation einer möglichen Kombination mit Erneuerbaren Energien werden detaillierte Konzepte erarbeitet und der Prozess der Fördermittelbeantragung begleitet.

In diesem Projekt übernimmt das RLI folgende Aufgaben:

  • Durchführung eines Förderwettbewerbs zur Ermittlung aktiver Akteure und ihrer Elektromobilitätsvorhaben
  • Bewertung der eingegangenen Bewerbungen und Auswahl geeigneter Projekte in Abstimmung mit dem Brandenburger MWE
  • Auswahl passender Förderprogramme in Abstimmung mit den Akteuren
  • Erarbeitung von Konzepten und Erstellung jeweils eines Arbeitspapiers zur unmittelbaren Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln
  • Erarbeitung von bis zu sieben Machbarkeitsstudien mit Durchführung von Workshops mit den Akteuren vor Ort
Bis zum 15. November konnten Interessierte in Brandenburg bei uns ihr lokales E-Mobilitätsvorhaben einreichen. Die Bewerbungen werden in der restlichen Projektlaufzeit geprüft und die Bewerber für eine mögliche Förderung beraten. Einzelne Projektideen werden außerdem im Rahmen von Machbarkeitsstudien näher untersucht.

Auch weiterhin können Sie Ihre Projektideen außerhalb des Förderwettbewerbs bei uns melden. Nutzen Sie dafür das unten stehende Eingabeformular und wir kontaktieren Sie zeitnah, um gemeinsam mögliche nächste Schritte zu besprechen.

Folgende Schwerpunkte stehen im Fokus:
  • Installation von Ladepunkten
  • Elektrifizierung eines Fuhrparks (Pkw, Nutzfahrzeuge bis 3,5 t)
  • Elektrifizierung von Bussen (ÖPNV)
  • Installation von dezentralen Energiesystemen (Wind- und Solaranlagen, Speicher) zur unterstützenden Versorgung der Elektromobilität oder des gewerblichen Strombedarfs
  • Konzepterarbeitung zur Potenzialerhebung von Elektromobilität an Ihrem Standort oder in Ihrer Region
Eingabeformular für Ihre Projektidee

Hier finden Sie weiterhin Informationen zu aktuellen und zukünftigen Förderprogrammen:
Übersicht der Fördermöglichkeiten im Bereich Elektromobilität
MWE Brandenburg

Kontakt



Norman Pieniak


Projektleiter

Oliver Arnhold


Teamleiter

Katrin Hübner


Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Olaf Bernicke


Wissenschaftlicher Mitarbeiter