Smart Grid erklärt: Schulklasse besucht Bahnhof Südkreuz
20. Juli 2016
NESP Workshop in Nigeria
23. Juli 2016

Populationsbasierte Optimierungsmethoden zur Entscheidungsunterstützung im Energiesystemdesign: Diskussion einiger Ansätze (Wanitschke et al. 2016)


Beitrag in der Publikationsreihe Simulation in Umwelt- und Geowissenschaften, erschienen im Shaker Verlag

Entscheidungsprobleme im Energiesystemdesign sind charakterisiert durch widersprüchliche Zielstellungen und unterliegen dabei oft großen Unsicherheiten. Klassische Systeme zur Entscheidungsunterstützung im Energiesystemdesign sind bisweilen defizitär und respektieren die Komplexität der realen Problemstellung oft nur unzureichend. Populationsbasierte Verfahren können helfen mit einer strukturierten Analyse von Lösungsmengen die grundlegenden Zusammenhänge zu identifizieren und so die Komplexität der Entscheidung für den Entscheidungsträger verständlich aufzubereiten.

Artikel Download