1. Herbstworkshop „Energiespeichersysteme“ an der TU Dresden
4. November 2016
RLI setzt sich für Transparenz im Forschungsnetzwerk Energiesystemanalyse ein
9. November 2016

RLI beim HYPOS-Forum in Wolfen

9. November 2016 – Am 8. und 9. November fand in Bitterfeld-Wolfen das 2. HYPOS-Forum statt. Moderiert wurde es von RLI-Geschäftsführerin Kathrin Goldammer, im Plenum war Oliver Arnhold, Forschungsfeldleiter „Mobilität mit Erneuerbaren Energien“ vertreten. HYPOS, kurz für Hydrogen Power Storage & Solutions East Germany, ist ein Projekt im Rahmen der 2020-Strategie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und setzt sich als Verein für die Wasserstoffwirtschaft in Mitteldeutschland ein. Zu den über hundert Mitgliedern gehören Forschungseinrichtungen sowie Unternehmen aller Größen. Das RLI bearbeitet als HYPOS-Mitglied insbesondere den Zusammenhang von Wasserstoff und Energiewende und erforscht die mögliche Auslastung und Potential der Wasserstoffinfrastruktur in Ostdeutschland.

Das Netzwerk trifft sich zweimal jährlich zum fachlichen Austausch und um über den Stand laufender Projekte zu berichten. Beim zweitägigen Treffen in Wolfen ging es unter anderem um Wasserstoff im Rahmen der Energiewende und emissionsfreier Mobilität.

Weitere Informationen zum 2. HYPOS-Forum finden Sie unter: http://www.hypos-eastgermany.de/news

 

© Fotos: Christoph Jann