Das war der RLI Energie-Dialog 2016
9. September 2016
Catherina Cader beim Myanmar Green Energy Summit
14. September 2016

Zweites ecoPtG-Projekttreffen

13. September 2016 – An der Wasserstofftankstelle am Flughafen Schönefeld in Berlin fand am 13. September 2016 das zweite Treffen aller Partner im Forschungsprojekt ecoPtG statt. Hier wurden erste Zwischenergebnisse vorgestellt und die nächsten Arbeitsschritte besprochen.

Im ecoPtG-Projekt entwickelt das RLI gemeinsam mit den Partnern IAV Automotive Engineering, dem Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und der Wasserelektrolyse Hydrotechnik GmbH (HT) einen modular einsetzbaren Elektrolyseur zur Herstellung von Wasserstoff. Ein solcher Elektrolyseur kann an Wasserstofftankstellen oder zur Speicherung von Strom aus Erneuerbaren Energien eingesetzt werden. Beim Treffen in Schönefeld  präsentierte das ZSW und HT den aktuellen Stand bei der Entwicklung des Zellrahmens, der später die Elektroden und Membrane des Elektrolyseurs beinhalten soll, IAV zeigte sein Konzept zur elektrischen Versorgung der Anlage.

Das RLI übernimmt bei ecoPtG die Entwicklung eines Simulationsmodells, welches das Elektrolysesystem mit allen relevanten Effekten in unterschiedlichen Anwendungsfällen und -gebieten abbilden kann. Beim Projekttreffen stellten wir die Bedeutung der Wasserstofftechnologie für die Dekarbonisierung des Verkehrs insgesamt vor.

© Foto: RLI