Jessica Kersey

M.Sc. Energie und Ressourcen (UC Berkeley)

+49 (0)30 1208 434 0


C-BEAR+ Fellow

Info

Jess Kersey ist Fellow im Rahmen des C-BEAR+ Programms am RLI. Sie ist mit finanzieller Unterstützung des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) von Oktober 2021 bis September 2022 nach Berlin umgezogen. Jess promoviert an der University of California Berkeley's Energy and Resources Group, wo sie von Dr. Dan Kammen und Duncan Callaway betreut wird. Sie interessiert sich für dezentrale, erneuerbare Energietechnologien für den Klimaschutz und die Anpassung an den Klimawandel sowie für die Überschneidung von Bemühungen um Energiezugang und Urbanisierung. Am RLI plant sie, die Dimensionen des Stromzugangs, der Zuverlässigkeit und der Erschwinglichkeit am Rande des Stromnetzes in der städtischen Peripherie zu erforschen.

Jess hat einen doppelten Bachelor-Abschluss in Chemieingenieurwesen und Internationalen Beziehungen/Politikwissenschaften von der Virginia Tech. Zuvor arbeitete sie als Energieingenieurin im Geschäftsbereich Energie von AECOM und leistete technische Unterstützung, Projektmanagement und Geschäftsentwicklung für Projekte in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit. Sie verfügt über einen breit gefächerten technischen Hintergrund, der Erfahrungen in den Bereichen Energie, Baumanagement und Katastrophenhilfe im In- und Ausland umfasst, darunter Arbeiten in Haiti, Panama, El Salvador, auf den US Virgin Islands und im Irak. Es macht ihr Spaß, ihr technisches Fachwissen in die Entwicklungs- und humanitäre Arbeit einzubringen, und sie engagiert sich seit 2016 bei Ingenieure ohne Grenzen.