Wie kann der Ausbau Erneuerbarer Energien in karibischen Inselstaaten beschleunigt werden?
30. September 2016
Ergebnispapiere RLI Energie-Dialog 2016
4. Oktober 2016

Aggregation und Lückenanalyse der vorhandenen Elektrifizierungsdaten in Myanmar

Projektzeitraum: 01.10.2016 - 30.11.2016

Ziel dieses Projekts ist es, ein Verständnis für die aktuelle und geplante Situation des Energiezugangs im Shan-Staat als Pilotregion zu gewinnen. Dafür soll der Stand der Elektrifizierung aller Dörfer, ihre sozioökonomische Situation und ihre Lage anhand der neuesten verfügbaren öffentlichen und privaten Datensätze definiert werden. Die Ergebnisse werden der erste Schritt einer Strategie zur Planung von Mininetzen sein, die das Ministerium für ländliche Entwicklung zur Abschätzung des Gesamtpotentials für Mininetze in Myanmar auf Unionsebene nutzen kann. Die zu liefernden Daten sollten Informationen über die aktuelle und geplante Wasserkraft-, Solar-, Solar-Hybrid- und Dieselerzeugung, insbesondere die von Mikro- (y500kW), Mini-) 0,5-1MW) und Kleinanlagen (1MW bis 10 MW) enthalten.

Die Ergebnisse dieses Auftrags werden die Grundlage für ein umfassendes georäumliches Modell bilden, um genauer vorherzusagen, wie sich der Netzausbau im Laufe der Zeit auf die Entwicklung von Mininetzen in der nahen Zukunft auswirken könnte und, was wichtig ist, wo Mininetz-Investitionen im Zusammenhang mit dem Netzausbau am rentabelsten erscheinen. Darüber hinaus werden Karten auf der Grundlage der neuesten verfügbaren öffentlichen und privaten Datensätze erstellt, um die georäumliche Verteilung der Bevölkerung im Bundesstaat Shan, die Lage der vorhandenen bekannten Stromerzeugungsstandorte (einschließlich bekannter Mininetz-Erzeugungsstandorte) und die am weitesten abgelegenen Gebiete/Gemeinden zu ermitteln. Dieser Auftrag unterstützt zwei der oben genannten Aktionsbereiche: Politik, Strategien und Regulierung und Beteiligung des Privatsektors.

© Bild: RLI

Das RLI übernimmt innerhalb dieses Forschungsprojekts folgende Aufgaben:

  • Datenerhebung, -Analyse/Verarbeitung und -Visualisierung
  • Kapazitätsschulung in der Anwendung von GIS-Software
Department of Rural Electrification
Ministry of Livestock, Agriculture and Irrigation

GIZ GmbH

Kontakt



Philipp Blechinger


Projektleiter

Catherina Cader


Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Paul Bertheau


Doktorand