Nutzung von Flexibilitäten durch netzdienliche Ladestrategien (Daam und Gemassmer 2022)
12. Dezember 2022
Co- Bereichsleitung im Forschungsbereich Transformation von Energiesystemen
14. Dezember 2022

Klimaresistente Energiesysteme für südostasiatische Inselgemeinden (Lammers 2022)

K. Lammers

Dissertation

Abstract — Südostasien ist eine der Regionen, die am stärksten von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind. Dies gilt insbesondere für abgelegene Gemeinden auf den zahlreichen, kleinen Inseln in der Region. Die Dringlichkeit, die Resilienz dieser abgelegenen Inselgemeinden gegen die Folgen des Klimawandels zu stärken, wird immer deutlicher. Darüber hinaus sind diese Gemeinden mit dem Problem einer begrenzten und unzuverlässigen Stromversorgung konfrontiert. Der Zugang zu Elektrizität ist eine Grundvoraussetzung für viele Klimaanpassungsmaßnahmen und hat somit das Potenzial, den südostasiatischen Inselgemeinden dabei zu helfen, ihre Resilienz zu verbessern. Überraschenderweise werden beide Aspekte - Stromzugang und Klimaresilienz - in der aktuellen Energieplanung für diese Gebiete nur selten miteinander verknüpft. Die Energieplanung in einer vom Klimawandel stark betroffenen Region erfordert integrierte und multidimensionale Lösungen, die diese Risiken berücksichtigen. Meine Forschung zielt darauf ab, eine klimaresiliente Planung von netzfernen Energiesystemen zu ermöglichen, um südostasiatische Inselgemeinden bei ihren Bemühungen zur Anpassung an den Klimawandel zu unterstützen.

Download Dissertation
Dissertation erschienen in Publikationen TU Berlin, Juni 2022.
WordPress Appliance - Powered by TurnKey Linux