Neues Graduiertenkolleg für die Energiesystemwende
6. Juni 2019
09.-16.06. | Workshop Elektromobilität Mauritius
14. Juni 2019

Modellierungswerkzeug oemof v0.3.0 veröffentlicht

Etwa 1.000 Entwicklungsbeiträge nach der letzten Version ist die neue Version v0.3.0 des Modellierungsframeworks oemof (Open Energy Modelling Framework) verfügbar. Zu den wichtigsten Änderungen gehören unter anderem die noch einmal verbesserte Zuverlässigkeit, die neu konzipierte Darstellung von Speichern, verbesserte Loop-Möglichkeiten sowie die verbesserte Dokumentation. Weitere Details zur neuen Version von oemof sind auf der Projektwebseite verfügbar.

oemof ist ein Werkzeug zur Modellierung und Analyse von Energiesystemen. Es handelt sich um eine Open-Source-lizenzierte Software, die modular und flexibel aufgebaut ist, sodass sie nach eigenen Wünschen zusammengestellt werden kann. Dadurch eignet sie sich für den Einsatz bei sektorübergreifenden Studien.

Alle Energiesystemforscherinnen und -forscher sind herzlich eingeladen oemof zu nutzen und zur weiteren Entwicklung von oemof beizutragen!