Green Talents Forum
19. Oktober 2018
ENavi Konsortialtreffen
24. Oktober 2018

RLI gibt Training für Tool zur Planung von Hybridisierung auf den Philippinen

24. Oktober 2018 – Das RLI hat am 17. und 18. September 2018 in Taguig City, Manila, ein Training zur Hybridisierung und Anwendung eines “Simplified Planning Tool” (SPT) für die Philippinen ausgerichtet. Das Tool wurde vom RLI im Rahmen des EU-Programms “Access to Sustainable Energy Programme” (ASEP) entwickelt und wird die Planung und Bewertung von Hybridisierungsprojekten auf den Philippinen unterstützen.

Auf den Philippinen ist es notwendig, den Zugang zu Elektrizität zu verbessern, da sich das Land in einem rasanten Tempo von einem Entwicklungs- zu einem Schwellenland verändert. Das Wirtschaftswachstum bleibt dabei aber auf wenige Schlüsselregionen beschränkt.

Eine besondere Herausforderung liegt in der geografischen Struktur des Landes: Mehr als 7.700 Inseln, viele von ihnen sind klein und abgelegen, benötigen zuverlässige und nachhaltige Elektrizität, um die lokalen Lebensbedingungen zu verbessern. Derzeit ist die Versorgungsqualität, die hauptsächlich auf umweltbelastenden und teuren Dieselgeneratoren beruht, nicht ausreichend. Gleichzeitig sind erneuerbare Energiequellen leicht verfügbar, so dass eine nachhaltige Umwandlung der dieselbasierten Systeme in hybride oder vollständig erneuerbare Systeme eine sinnvolle Option ist.

Die philippinische Regierung hat vor kurzem „Renewable Portfolio Standards“ verabschiedet, um den Einsatz von Erneuerbarer Energien in Fernnetzen zu beschleunigen. Die Nachfrage nach Experten, die Mini-Grids technisch-wirtschaftlich schnell zu bewerten, ist hoch. Das Training war daher als Training-of-Trainers-Aktivität konzipiert, bei der die Teilnehmer intensiv bei der Nutzung des SPT gecoacht wurden und so die Rolle des Wissensmultiplikators übernahmen.

Das RLI war durch Paul Bertheau vertreten, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsbereich Off-Grid Systems, der Teil des SPT-Entwicklerteams war und in dem Training sein Expertenwissen weitergab. Das RLI arbeitet seit Jahren erfolgreich mit philippinischen Energieagenturen und Verwaltungsbehörden zusammen, um die Elektrifizierungsraten weltweit zu erhöhen. Dies ist ein Beitrag zum Nachhaltigkeitsziel Nr. 7 der Vereinten Nationen (SDG 7), um den universellen Zugang zu erschwinglichen, zuverlässigen und modernen Energiedienstleistungen zu gewährleisten.

© Bild: RLI