RLI erforscht Energieversorgung für E-Busse der Berliner Verkehrsbetriebe
1. März 2019
Kick-Off-Workshop open_MODEX
6. März 2019

Datenveröffentlichung aus dem Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur

1. März 2019 | Einen Monat nach dem offiziellen Start des Marktstammdatenregisters (MaStR) veröffentlicht das Reiner Lemoine Institut (RLI) eine erste Version der Daten der Stromerzeugungsanlagen in Deutschland. Das von der Bundesnetzagentur geführte Register enthält die Stammdaten von Marktakteuren wie etwa Anlagenbetreibern, Netzbetreibern und Energielieferanten für den deutschen Strom- und Gasmarkt.

Eine Gruppe von Forschenden des RLI hat eine Open-Source-Software entwickelt, die Daten aus dem MaStR herunterlädt und zusammenführt. Dadurch ist es erstmals möglich, die gesamten Daten der Bundesnetzagentur in einem Paket für eigene Energiesystemmodellierungen zu benutzen. Aktuell sind die Stromerzeugungseinheiten für Wind, Wasser und Biomasse enthalten. Es ist geplant, in den folgenden Versionen weitere Technologien aufzunehmen sowie umfangreiche Datenvalidierungen durchzuführen.

Die Arbeiten erfolgen in einem kollaborativen Entwicklungsprozess aus dem Forschungsprojekt open_FRED. Dieser ist hier einsehbar:

Der Datensatz ist als Datapackage (CSV-Dateien mit umfangreichen Metadaten) hier verfügbar:

© Foto: Nic McPhee, bearbeitet von RLI, CC BY 2.0