Open Energy Modelling Workshop 2018
6. Juni 2018
Symposium: Philippine-German collaboration for an energy transition on Philippine islands
13. Juni 2018

Lange Nacht der Wissenschaften 2018

9. Juni 2018 | Berlin-Adlershof

Zum zweiten Mal ist das RLI 2018 bei der Langen Nacht der Wissenschaften (LNDW) dabei, wenn über 70 wissenschaftliche Einrichtungen in Berlin und auf dem Potsdamer Telegrafenberg ihre Türen öffnen. Zwischen 17 und 24 Uhr geben wir Einblicke in unsere Forschung für 100 Prozent Erneuerbare Energien. Dafür lassen wir das althergebrachte Vortragsformat hinter uns und treten in Dialog mit interessierten Besucherinnen und Besuchern, indem wir mehrere Formate des „Sciencetainment“ nutzen – also der unterhaltsamen Vermittlung von wissenschaftlichen Themen, die zum Mitmachen und Fragen einladen. Wir freuen uns auf Sie!

In diesem Jahr sind wir zu Gast beim Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie (HZB). Sie finden uns und unsere Veranstaltungen im Hörsaal des HZB, in der Albert-Einstein-Str. 15 in Berlin-Adlershof (Haus 8 in der LNDW-Übersicht).

Unser Programm zur LNDW:

Mit den Erneuerbaren zum Ballermann
17:00 Uhr – 17:45 Uhr
Mallorca: Liebstes Reiseziel der Deutschen. Doch leider ist die spanische Insel nur per Flugzeug oder Fähre erreichbar. Das schlägt auf die CO2-Bilanz! Oft sind Tickets für 1650 km nach Mallorca günstiger als Zugfahrkarten für 265 km Berlin-Hamburg. Verbraucht Fliegen denn weniger Energie als Zugfahren? Alles eine Frage der Sichtweise! Wie viel Energie steckt eigentlich in Kerosin? Wie lange müsste sich eine Windkraftanlage dafür drehen? Und wie lange müsste man dafür radfahren? Euch erwartet ein sportlicher Vortrag mit praktischen Rechenbeispielen für den nächsten Urlaub.

Der (Strom-)Preis ist heiß!  Das Off-Grid-Quiz
18:00 Uhr – 19:00 Uhr
Wie viel kostet es eigentlich deinen Handyakku aufzuladen? Oder einen Kuchen eine Stunde im Ofen zu backen? Kennst du den Gesamtpreis deines  Energieverbrauchs? Rate mit und schätze, was es kostet,  einen Haushalt ans Stromnetz zu bringen. Denn nicht überall auf der Welt kommt der Strom einfach so aus der Steckdose. Wir am RLI forschen unter dem Schlagwort „Off-Grid“ an einer nachhaltigen Energieversorgung für alle Menschen weltweit – auch, wenn sie in abgelegenen Regionen oder auf einer Südseeinsel leben. Und was das am Ende alles kostet, erfährst du auch bei uns.

Solarenergie jetzt
19:15 Uhr – 19:45 Uhr
Wie eine Solarzelle funktioniert, weiß doch jeder, oder? Was gibt es denn da noch zu forschen? Das Team rund um Eva Unger vom HZB arbeitet daran, Photovoltaik durch neue Beschichtungen noch effizienter und somit günstiger zu machen. Was wir alle davon hätten, wenn sie das schaffen, erklärt Mascha Richter vom RLI: Welche Rolle kann Solartechnik in zukünftigen Energiesystemen spielen? In dem gemeinsamen Vortrag zeigen wir euch, in welche Richtung sich die Technik entwickelt und beantworten all eure Fragen rund um Solarenergie, Silizium und Stromerzeugung.
Gemeinsamer Vortrag mit mit dem Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie

Die große Mobilitätsdebatte: Strom? Sprit? Wasserstoff? Welcher Antrieb wird gewinnen?
20:15 Uhr – 21:15Uhr
Wie wird das Auto der Zukunft von der Stelle kommen, wenn es mit dem Diesel vorbei ist? Vier Antriebstechniken sind aktuell für die Verkehrswende relevant: Elektroautos, Brennstoffzellenfahrzeuge, synthetische Kraftstoffe und Biokraftstoffe. Welcher davon ist die realistischste Alternative? Gemeinsam mit dem Debattierclub Streitkultur Berlin lassen wir die Techniken in einer spannenden Showdebatte gegeneinander antreten. Welche überzeugt dich?

Muss das Windrad wirklich DA stehen? Wie man Standorte von Windparks ermittelt
21:30 Uhr – 22:15 Uhr
Alle wollen sauber erzeugten Strom, doch wenn Windkraftanlagen im Umkreis des eigenen Dorfes errichtet werden sollen, schwindet auch bei Fans der Energiewende oftmals die Begeisterung. „Warum denn ausgerechnet hier?“ fragt dann die ganze Nachbarschaft – zu Recht. Wir erklären euch wie sogenannte „Windvorrangflächen“ ermittelt werden. Ihr könnt selbst ausprobieren, wo sich in Deutschland Standorte für Windparks finden lassen und was dabei berücksichtigt werden muss. Am Ende rechnen wir gemeinsam nach: Wie viel Strom springt für alle heraus?

Der Verkehrswende-Fake-Check
22:30 Uhr – 23:15 Uhr
Die Debatte um die Zukunft der Mobilität kocht: Sind Elektroautos wirklich besser für die Umwelt? Sind Wasserstoffautos gefährlich? Sind nicht eigentlich die Busse für die Stickoxidemissionen in Städten verantwortlich? Und was ist eigentlich Feinstaub? Politik, Umweltverbände und Autolobby überbieten sich mit Behauptungen. Aber was ist wirklich dran? Wir präsentieren die häufigsten Argumente in der Debatte rund um #Dieselgate und rechnen nach: Was ist Fake News, was ist Fakt?

Zum Gesamtprogramm der LNDW