Adnan Al-Akori

M.Sc. Erneuerbare Energien (Universität Kassel)

+49 (0)30 1208 434 40


Gastwissenschaftler

Info

Adnan Al-Akori ist Doktorand an der Technischen Universität Berlin. In seiner Dissertation entwickelt er eine multikriterielle Analysemethode, um verschiedene Hybridsysteme für erneuerbare Energien zur Elektrifizierung von off-grid Gesundheitseinrichtungen. Es werden verschiedene Energieversorgungsszenarien entwickelt, um dann die beste Konfiguration in Bezug auf wirtschaftliche, technische, soziale und ökologische Kriterien auszuwählen. In diesem Rahmen ist er seit November 2019 im Forschungsbereich Off-Grid Systems am RLI tätig. Er wird am RLI zusammen mit Catherina Cader zum EnerShelF-Projekt beitragen.

Zu Adnans Ausbildung gehört ein Doppel-Master-Abschluss in Erneuerbare Energien und Energieeffizienz an der Universität Kassel. Während seiner Abschlussarbeit im Jahr 2013 arbeitete am Fraunhofer ISE gemeinsam mit der IEA und befasste sich mit autonomen PV-Systemen für off-grid Gesundheitseinrichtungen.

Seit 2015 war er in der Branche für erneuerbare Energien tätig, sammelte Erfahrung mit Marktdaten und baute eine integrierte PV-Planung auf. Er arbeitete bei Infineon Technologies und DAS Energy mit Sitz in Deutschland und Österreich.

Von 2006 bis 2012 war er für die GIZ und NRECA International in Beratungsaufträgen sowie für Pilotprojekte der Rural Electrification Authority im Jemen tätig, die sich auf eine ländliche Elektrifizierung sowie eine nationale Strategie für dezentrale Solarenergie konzentrierten.