14. – 15. März 2018 | Leuna

Berit Müller, RLI-Forschungsfeldleiterin Transformation von Energiesystemen und Mascha Richter, Projektleiterin WindNODE am RLI, vertreten das Institut beim zweiten WindNODE-Konsortialtreffen in Leuna. Zweck der regelmäßigen Konsortialtreffen im Projekt ist, den über 70 Partnereinrichtungen die Möglichkeit zu geben, sich über den derzeitigen Stand der jeweiligen Teilprojekte zu informieren und auszutauschen.

WindNODE ist eins von fünf Verbundprojekten, die im Rahmen des Förderprogramms „Schaufenster intelligente Energie – Digitale Agenda für die Energiewende“ (SINTEG) des BMWi gefördert werden. Dabei geht es um die Erforschung einer effizienten Verknüpfung von Erneuerbarer-Energie-Erzeugung und -nutzung sowie ihrer Stromnetze. Dies findet in der Modellregion Nordostdeutschland statt.

© Bild: RLI