15.06. | Preisverleihung der Masterplan Solarcity Preise
15. Juni 2021
22.06. | HLDE Side Event – Technologien für Energiezugang
22. Juni 2021

Kathrin Goldammer ist Sprecherin des gemeinsamen Clusters Energietechnik der Länder Berlin und Brandenburg

16. Juni 2021 | RLI-Geschäftsführerin Kathrin Goldammer wurde durch die Berliner Wirtschaftssenatorin Ramona Pop und Brandenburgs Wirtschaftsminister Prof. Jörg Steinbach für drei Jahre zur Sprecherin des Clusters Energietechnik im Rahmen der Gemeinsamen Innovationsstrategie der Länder Berlin und Brandenburg – innoBB 2025 ernannt. Sie berät das Clustermanagement zu strategischen und operativen Fragen und vertritt die Interessen der Clusterakteure.

Zusammen mit Kathrin wurde außerdem Susanne Henckel, Geschäftsführerin der VBB Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg GmbH zur Sprecherin des Clusters Verkehr, Mobilität, Logistik ernannt. Die Sprecherinnentätigkeit ist ein Ehrenamt, beide behalten ihre aktuellen Positionen bei.

Die Cluster Energietechnik und Verkehr, Mobilität, Logistik sind Teil der innoBB 2025, die im Januar 2019 von den beiden Bundesländern Berlin und Brandenburg beschlossen wurde. Die Innovationstrategie bildet die Grundlage für die wirtschaftspolitische Zusammenarbeit der beiden Länder und fasst fünf Themengebiete in sogenannten Clustern zusammen. Das Ziel ist, Innovation in diesen Themengebieten über die Ländergrenze hinweg zu fördern und den direkten Austausch zwischen Gründer:innen, Wirtschaft und Politik zu ermöglichen. Die fünf Cluster sind:

  • Energietechnik
  • Gesundheitswirtschaft
  • IKT, Medien und Kreativwirtschaft
  • Optik und Photonik
  • Verkehr, Mobilität und Logistik

Die Cluster werden durch ein gemeinsames Management von Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie und der Wirtschaftsförderung Brandenburg betreut.

„In der Hauptstadtregion haben wir eine große Vielfalt an Stakeholdern: Energieversorgung, Netzbetreiber, Industrieunternehmen, Forschung, aber auch viele Verbände und Start-Ups“, erläutert Kathrin. „Die möchte ich als Clustersprecherin ins Gespräch miteinander bringen. Außerdem ist mir die internationale Vernetzung unserer Region wichtig.“

Das RLI gratuliert Kathrin zur Ernennung und wünscht ihr alles Gute für ihre Sprecherinnentätigkeit.

Pressemitteilung der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe vom 15.06.2021