Veröffentlichung der Open Energy Ontology für Energiesystemmodellierungen: Mehr Zusammenarbeit und Transparenz in der Energiesystemforschung
11. Juni 2020
16.06. | Online Workshop: Dezentrale Energieversorgungskonzepte
16. Juni 2020

eGon-Projektwebseite steht zur Verfügung

15.06.2020 | Mit der Projektwebseite des Forschungsvorhabens eGon, steht ab sofort ein Überblick zu den Projektinhalten und über die verschiedenen Netzplanungstools zur Verfügung. eGon knüpft an das abgeschlossene Forschungsprojekt open_eGo an und untersucht Auswirkungen der Sektorkopplung auf das deutsche Stromnetz.

Nachdem im Forschungsprojekt open_eGo der Netzausbau im Fokus stand, nimmt das Forschungsprojekt eGon die Integration der Energiesektoren Mobilität, Wärme und Gas in den Blick. Insbesondere wird untersucht, ob sich durch den Einsatz von Flexibilitätsoptionen Netzausbau zum Teil auch vermeiden lässt.

Für die Untersuchungen, benötigt man mehrere Simulations- und Modellierungs-Tools, die jeweils verschiedene Aspekte der Integration Erneuerbarer Energien und der Sektorkopplung abdecken. Im Rahmen von eGon werden vorhandene Tools um Bedarfe und Flexibilitäten aus den Bereichen Gas, Wärme und E-Mobilität sowie weitere elektrische Flexibilitäten ergänzt.

Alle Datensätze sind offene Daten und werden in der offenen Energiedatenbank (oedb) als Teil der offenen Energieplattform – OEP zur Verfügung gestellt.

Die Projektwebseite gibt einen Überblick über die vorhandenen und entstehenden Tools und dient Entwicklerinnen und Entwicklern als Portal, um direkt auf die Inhalte und Codes zuzugreifen.

> Zur eGon-Projektwebseite