Erfolgreicher erster Testlauf für das RLI-StEmp-Tool
10. April 2019
REEEM Generalversammlung
15. April 2019

open_BEA Workshop

15. April 2019 | München

Im Rahmen des RLI-Forschungsprojekts open_BEA wird am 15. April ein Workshop zum Thema „Anforderungen an die Batteriemodellierung stationärer Speicher“ stattfinden. Birgit Schachler, wissenschaftliche Mitarbeiterin im RLI-Forschungsbereich Transformation von Energiesystemen und Projektleiterin von open_BEA, wird das RLI bei dem Workshop vertreten. Birgit wird das Institut und die Ziele im Projekt vorstellen sowie eine kurze Demonstration der RLI-Tools zur Modellierung von Verteilnetztopologien und Untersuchung von Flexibilitätsoptionen in Verteilnetzen geben.

Der Workshop wird von der Technischen Universität München ausgerichtet, die zusammen mit dem Bayerischen Zentrum für Angewandte Energieforschung e.V. (ZAE Bayern) Partner des RLI im open_BEA-Projekt ist.

Die Leitfragen des Workshops sind, welche Anwendungsfälle an Batteriemodelle gestellt werden und welche Batterietechnologien der Zukunft abgebildet werden können. Zu diesen Themen wird es eine Reihe von Vorträgen aus Praxis und Forschung geben. 

Das Ziel von open_BEA ist es, Batteriemodelle in eine Open-Source- und Open-Data-Plattform einzubinden, um unter Einbeziehung von Szenarien der Elektromobilität ein möglichst detailliertes Gesamtsystemmodell der zukünftigen Stromerzeugung in Verteilnetzstrukturen zu entwickeln.

Wer am Workshop teilnehmen möchte, kann sich hier per E-Mail anmelden.