Elektrifizierungs-Tool für die DR Kongo
21. Januar 2021
Projekt ADVANTAGE: Autonom Fahren, autonom Laden!
25. Januar 2021

RLI in den USA als NGO anerkannt

22. Januar 2021 | Das Reiner Lemoine Institut hat zu Jahresbeginn in den USA den Status einer Nichtregierungsorganisation zuerkannt bekommen. Nach Durchlaufen einer Gleichwertigkeitsprüfung (Equivalency Determination) wird das Institut für das Jahr 2021 als gemeinnützige Nichtregierungsorganisation im US-Register „NGOSource“ geführt. Dadurch kann das RLI vereinfacht an Vergabe- und Ausschreibungsprozessen für Förderprojekte in den USA teilnehmen, sowie effizienter mit dort ansässigen Mittelgebern zusammenarbeiten.

Die Gleichwertigkeitsprüfung (Equivalency Determination, ED) ist ein Verfahren, mit dem US-Zuschussgeber beurteilen, ob ein beabsichtigter ausländischer Zuschussempfänger einer US-amerikanischen gemeinnützigen Organisation gleichwertig ist. Dies wurde für das RLI positiv entschieden – auch in Deutschland ist das RLI als gemeinnützige Organisation anerkannt. Damit muss das RLI seine nicht-kommerzielle Tätigkeit nicht mehr für jede US-Förderung gesondert nachweisen.

Die Anerkennung in den USA ist etwa für die Weiterführung der Kooperation des RLI mit der UC Berkeley oder dem C-BEAR+ Projekt wichtig – beide Kooperationen haben sich dem wissenschaftlichen und interkulturellem Austausch zum Thema Energiewende zwischen Deutschland und USA verschrieben. Auch das Projekt Elektrifizierungs-Tool für die DR Kongo, das durch die US-Stiftung „11th Hour Project“ gefördert wird, wurde durch diese Gemeinnützigkeitsprüfung ermöglicht.