Gruppenbild auf einemn Feld vor Windkraftanlagen.
GIS-Training: Delegation aus Usbekistan und Kasachstan besucht das RLI
2. Juni 2022
Code exposed: Review of five open-source frameworks for modeling renewable energy systems (Candas et al. 2022)
13. Juni 2022

Potenzialstudie Wasserstoffwirtschaft Prignitz-Oberhavel

Titelbild H2 Potenzialstudie PR OPR OHV
Wissenschaftler*innen des RLI erstellen im Projekt Potenzialstudie mit Umsetzungskonzept für die regionale Wasserstoffwirtschaft Prignitz-Oberhavel gemeinsam mit den Projektpartner*innen des Beratungsunternehmens Rebel und der Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel eine Potenzialstudie. Ziel des Projektes ist es, regionale Möglichkeiten für die Herstellung, den Vertrieb und Einsatz von grünem Wasserstoff aufzuzeigen. Die Studie soll Hemmnisse und Chancen beinhalten und konkrete Projekte zum Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft vorschlagen.

Wasserstoff für eine zukunftsfähige regionale Energiewirtschaft

Für die Potenzialstudie arbeiten die Expert*innen des RLI in Workshops mit regionalen Schlüsselakteuren, wie beispielsweise Unternehmen des ÖPNV und lokalen Vertreter*innen von Industrie und Wirtschaft zusammen. Das ermöglicht eine genaue Darstellung des Untersuchungsraums, auf deren Grundlage realistische und anwendbare Ergebnisse erarbeitet werden. Die Wissenschaftler*innen betrachten dafür gezielt die gegebenen wirtschaftlichen und sozialen Strukturen und bestimmen, wie durch die Verwendung von Wasserstoff in den Sektoren Gebäude, Industrie und Verkehr Treibhausgase reduziert werden können. Außerdem werden die vorhandenen Förderstrukturen analysiert. Die Ergebnisse werden in drei konkreten Projektoptionen zusammengeführt. Diese sollen den Aufbau einer regionalen, grünen Wasserstoffwirtschaft für die brandenburgische Planungsregion Prignitz-Oberhavel unterstützen.

Projektzeitraum: März - Juni 2022

In dem Projekt erfüllt das RLI folgende Aufgaben:

  • Darstellung des Untersuchungsraums und Analyse von Energieverbrauch und -produktion
  • Akteurs- und Standortanalyse
  • Potenzialanalyse zu Produktionsmengen von grünem Wasserstoff
  • Ermittlung der potentiellen Treibhausgasminderungen in den Sektoren Industrie, Mobilität und Gebäude
  • Projektierung von drei möglichen Projekten in der Planungsregion
  • Durchführung von zwei digitalen Stakeholder-Workshops
Rebel

Regionale Planungsgemeinschaft Prignitz-Oberhavel mit den drei Landkreisen Prignitz, Ostprignitz-Ruppin und Oberhavel

Das Projekt wurde aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Brandenburg (RENplus 2014-2020) gefördert.

Anne Schalling

Projektleiterin


Andreas Christidis

Wissenschaftlicher Mitarbeiter


Juliane Arriens

Wissenschaftliche Mitarbeiterin