Localiser ist erste Ausgründung des Reiner Lemoine Instituts
17. September 2018
Philippines Mini-Grid B2B Forum
19. September 2018

Kommunales Elektromobilitätskonzept für Witten

Fuhrparkanalyse und Ladeinfrastrukturplanung für die Stadt Witten

Projektzeitraum: September – Dezember 2018


Für die Stadt Witten erstellt das RLI im Rahmen einer Umsetzungsberatung ein Elektromobilitätskonzept. Ziel ist es, der Stadt bei der Umstellung des kommunalen Fuhrparks auf Elektrofahrzeuge zu helfen. Dafür wird das Mobilitätsverhalten der städtischen Angestellten analysiert, Potenziale für Einsparungen durch nachhaltige Mobilitätsangebote identifiziert und ein Rahmen für die Umsetzung, insbesondere die Beschaffung der Fahrzeuge und Planung von Ladeinfrastruktur, ausgearbeitet. Dabei kommen auch Ansätze zur gemeinschaftlichen Nutzung von Fahrzeugen zum Tragen.

Für die Stadt Witten soll dabei das realisierbare E-Mobilitätspotenzial identifiziert werden. Zum Einsatz kommen dabei Methoden und Instrumente, die im Rahmen eines vorherigen Forschungsprojekts entwickelt wurden.

© Bild: RLI, OpenStreetMap-Mitwirkende

Die Erstellung des Elektromobilitätskonzepts verläuft in drei Phasen:

Phase 1
  • Ermittlung des Mobilitätsbedarfs der städtischen Angestellten
  • Analyse der aktuellen Flottenauslastung
  • Ermittlung der Anforderungen an die elektrifizierte Flotte
  • Prüfung von Potenzialen, Teile der Flotte durch elektrisch betriebene Carsharing-Systeme und/oder (Lasten-)Fahrräder zu ersetzen
Phase 2
  • Beschaffung von E-Fahrzeugen: Beratung hinsichtlich Fahrzeugtypen
Phase 3
  • Ladeinfrastrukturplanung: Optimale Standortverteilung von Ladepunkten in Witten
Stadt Witten
Stadt Witten

Das laufende Projekt Kommunales Elektromobilitätskonzept für Witten wird im Rahmen des Förderprogramms „Elektromobilität in Kommunen“ der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen gefördert.

Wirtschaftsministerium NRW

Kontakt



Norman Pieniak


Projektleiter

Katrin Hübner


Wiss. Mitarbeiterin

Jakob Gemassmer


Wiss. Mitarbeiter

Tim Röpcke


Wiss. Mitarbeiter

Carolin Daam


Wiss. Mitarbeiterin

Raoul Hirschberg


Wiss. Mitarbeiter