Das Bild zeigt einen Tank mit der Aufschrift "Wasserstoff"
Wasserstofferzeugung in Deutschland: Studie zeigt Vorteile dezentraler Elektrolyseure
10. März 2022
WWF Energiewende Dashboard
Energiewende anschaulich machen – Dashboard für WWF Deutschland entwickelt und veröffentlicht
11. März 2022

Energiewende Dashboard für WWF Deutschland

WWF Energiewende Dashboard
Das RLI entwickelte ein Energiewende Dashboard für WWF Deutschland. Das digitale Instrument zeigt wichtige Daten und Fakten zur Energiewende und zum Klimawandel. Nutzer*innen finden auf zehn interaktiven Kacheln grafisch aufbereitete Informationen zu komplexen Zusammenhängen wie beispielsweise den CO2- Emissionen weltweit und in Deutschland oder zur Energieversorgung.

Energiewende verständlich machen

Die Energiewende ist ein fester Bestandteil im Kampf gegen den Klimawandel und somit für den Schutz von Natur und Mensch. Hinter dem Begriff verbirgt sich viel mehr als nur der Umstieg von fossilen Energieträgern auf Erneuerbare Energien. Elektrifizierung, Energiesysteme, Klimadaten, CO2 -Emissionen, Mobilität – das ist nur eine Auswahl an Themen, zu denen eine Vielzahl von Daten und Fakten vorliegen. Die Zusammenhänge sind oft nur schwer verständlich und nicht auf den ersten Blick erkennbar. Hier soll das Dashboard helfen, indem es einen anschaulichen, interaktiven und spielerischen Zugang zu relevanten Energie- und Klimafakten ermöglicht. Das Dashboard richtet sich an Personen, die verständliche Informationen zur Energiewende- und zum Klimaschutz suchen und sich für Themen des WWF interessieren. Ebenso kann es Entscheider*innen in Politik und Wirtschaft sowie Journalist*innen mit relevanten Zahlen und Fakten in ihrer Arbeit unterstützen.

Alles auf einen Blick

Vom tagesaktuellen Strommix bis hin zu CO2-Trends für ein klimaneutrales Deutschland bündelt des digitale Instrument Informationen. Nutzer*innen finden dort zum Beispiel den Stand der nationalen sowie globalen CO2-Emissionen, den Anteil der Erneuerbaren Energien am Strommix oder den Einsatz strombasierter Klimatechnologien in Deutschland. Mit Hilfe eines Schiebereglers können Nutzer*innen neben der Übersicht über die aktuelle Lage auch die Veränderungen der vergangenen Jahre einsehen.

Informationen einfach teilen

Die einzelnen Themen können einfach geteilt, weiterverbreitet oder eingebunden werden. Die Inhalte des Dashboards sind social-media fähig und können auf den üblichen Kanälen wie Twitter oder Facebook genutzt werden.

Technische Basis und Daten

Das RLI entwickelte das neue Dashboard auf Grundlage einer Vorgängerversion des WWF aus dem Jahr 2017. Das Instrument wird als flask-Anwendung in python implementiert. Diese unterstützt das Erstellen von interaktiven Dashboards, wobei für die Visualisierungen die Grafikbibliothek D3 zum Einsatz kommt. Das Instrument ist nach dem mobile first Ansatz im Responsive Design entwickelt und damit für die Nutzung auf mobilen Endgeräten bestens geeignet. l°energy war insbesondere für die inhaltliche Konzeption und Recherche der Daten zuständig.

Projektzeitraum: Oktober 2021- Februar 2022

Zum WWF Energiewende Dashboard

In dem Projekt erfüllt das RLI folgende Aufgaben:

  • Anpassung der Themen im Dashboard
  • Themen und Inhalte der Kacheln festlegen
  • Interaktive Elemente bestimmen
  • Entwicklung des Design
  • Mockups im Corporate Design erstellen
  • Responsive Design entwickeln (mobile-first)
  • Umsetzung des Dashboards
  • Serverstruktur aufsetzen (docker)
  • Dashboard implementieren (flask)
  • Design und Layout adaptieren (bootstrap, CSS)
  • Datenquelle integrieren (JSON)
  • Visualisierung erstellen (D3)
local energy consulting

WWF Deutschland

Kontakt



Mascha Richter


Bereichs- und Projektleiterin

Hendrik Huyskens


Wissenschaftlicher Mitarbeiter