29.-30.10. | Deutsch-Japanisches Umwelt- und Energiedialogforum
29. Oktober 2019
(c) 2019 Matthias Hesse
06.–08.11. | 26. REGWA Symposium 2019
7. November 2019

Mobilitätsworkshop und Strategiepapier zur Vernetzung lokaler Akteur*innen in Haldensleben

Projektzeitraum: März bis Juli 2019

In Haldensleben widmen sich bereits verschiedene Projekte der Mobilitätswende, die die Energiewende im Verkehr begleitet. Im Anschluss an einen Workshop zu den Themen Elektromobilität und Carsharing, der lokale Akteur*innen in und um Haldensleben an einen Tisch gebracht und vernetzt hat, wurde ein Strategiepapier verfasst, in dem Herausforderungen sowie bisherige und zukünftige Aktivitäten zusammengetragen wurden.

Geleitet wurde der Workshop von Jakob Gemassmer und Norman Pieniak, Mitarbeiter im Forschungsbereich Mobilität mit Erneuerbaren Energien am RLI. Ziel des Workshops war es, die Bedürfnisse der Vertreter*innen aus Politik, Verkehr, Wirtschaft, Zivilgesellschaft und Verwaltung zusammenzuführen. Dabei wurden die Herausforderungen, vor denen die Verkehrswende in der Region steht, zusammengetragen und für verschiedene Bereiche wie Behörden, Wohnungswirtschaft oder Unternehmensstandorte Ideen und konkrete Maßnahmen erarbeitet wie die Herausforderungen in den einzelnen Bereichen angegangen werden können. Gemeinsam mit den Stadtwerken Haldensleben hat das Reiner Lemoine Institut im Anschluss an den Workshop ein Strategiepapier erarbeitet in welchem eine Vision sowie kurz- mittel und langfristige Ziele für die Region in den Bereichen Elektromobilität und Sharing formuliert wurden.

Die Stadtwerke Haldensleben verfügen bereits über 17 Ladestationen (Stand 07/2019), womit sie Vorreiter in Sachsen-Anhalt sind (bezogen auf die Einwohner*innenzahl) und bieten ein eigenes Carsharing an. Im Workshop wurde der Grundstein für einen engeren Austausch der lokalen Akteur*innen gelegt, um die Verkehrswende in Haldensleben weiter aktiv voranzubringen.

© Bild: Stadtwerke Haldensleben

In diesem Projekt übernimmt das RLI folgende Aufgaben:

  • Organisation, Moderation und Nachbereitung eines Workshops mit verschiedenen Stakeholdern in der Region Haldensleben
  • Durchführung und Auswertung einer Umfrage unter den Teilnehmenden des Workshops
  • Erstellung eines Strategiepapiers für die Stadtwerke Haldensleben

Nach Abschluss des Forschungsprojekts lassen sich aus RLI-Sicht folgende Ergebnisse festhalten:


An dem Workshop nahmen über 20 Personen aus verschiedenen Bereichen von Wohnungswirtschaft bis Logistik teil.

  • Die Mehrheit der Teilnehmenden sieht Kooperationsmöglichkeiten vor allen im Bereich Ladeinfrastrukturaufbau und -nutzung.
  • Die Akteure sehen die Stadtwerke Haldensleben als zentralen Anlaufpunkt für Ladeinfrastruktur und Elektromobilität an.
  • Im Workshop wurden verschiedene Herausforderungen identifiziert.
  • In einem Strategiepapier wurden diese Herausforderungen, sowie bisherige und geplante Aktivitäten zusammengetragen. Gemeinsam mit den Stadtwerken hat das Reiner Lemoine Institut kurz-, mittel-, und langfristige Ziele für die Region in den Bereichen Elektromobilität und Sharing formuliert.
SWH Stadtwerke Haldensleben

SWH Stadtwerke Haldensleben

Kontakt



Norman Pieniak


Projektleiter

Jakob Gemassmer


Wissenschaftlicher Mitarbeiter